Contemporary I Classic I Chamber music
KaЯPolivaeva Piano

In meinem Solo Programm stelle ich Stücke zusammen , die Kraft haben
zu emotional zu berühren und den Fokus auf den Klavierklang legen.
Die eigenen Improvisationen werden mir dabei immer wichtiger.

Ich freue mich über Anfragen von Komponisten und heiße auch interdisziplinäre Projekte willkommen.




Aktuell
2020/21: "Reflexionen"



Bisher

"Release of a bird"

In diesem Programm verbinde ich eigene Improvisationen mit zeitgenössischen Werken aus dem 21. Jahrhundert. U.a. Werke von Einojuhani Rautavaara, Martin Torp, Rodion Tschedrin, Peteris Vasks sowie Werke von J. S. Bach und F. Liszt in freier ad hoc arrangierter Interpretation.


Klavierzyklus "Fresken" von Martin Torp. 24 Klavierstücke nach Giotto`s Life-of-Christ-frescoes in Padua (Dauer ca. 65 Min.)


Projekt "SYLVA" mit dem Künstler Peter Hölscher

Eine Installation für Klavier, Video und Skulptur













 Fotograf: Peter Hölscher                          

Anfragen von Festivals und Veranstaltern bitte an Katharina Polivaeva und Peter Hölscher senden. Detaillierte Projektbeschreibung steht zur Verfügung.

 

„Rules and Liberation“

Kompositionen und Improvisationen für Klavier Solo und Gitarre Solo

Das Programm spannt einen großen Bogen vielfältiger Klänge und Stilistiken. Auf dem Klavier werden u.a. Werke zeitgenössischer deutscher Komponisten vorgetragen, auf der Gitarre erklingen überwiegend Eigenkompositionen, mit Einflüssen u.a. aus der türkischen, wie indischen Klassischen Musik bis hin zu deutschen Volksliedern.

Katharina Polivaeva - Klavier

Hub Hildenbrand - Gitarre


Katrin Bertram

"Neuauflage" Einstudierung und Aufführung


Ewelina Nowicka

CD-Einspielung der Komposition "Conventus" für Klavier Solo,

veröffentlicht bei Kreuzberg Records.



Foto: Hub Hildenbrand