Contemporary Classic Chamber music

Katharina Polivaeva

Piano

Foto: Hub Hildenbrand

Musikalische Grundausbildung in St.Petersburg u.a. bei Zora Zucker. Intensive pianistische und künstlerische Förderung vom Komponisten und

Pädagogen Vladimir Genin in München. Mehrfache Preisträgerin als Solistin und im Ensemble u.a. beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und dem „Münchner Klavierpodium der Jugend“.

2009 schloss sie ihr Studium im Hauptfach Klavier an der Musikhochschule Detmold. Dem folgen intensive Studien der Neuen Musik und Teilnahme an experimentellen und interdisziplinären Projekten an der Musikhochschule Hanns Eisler und der Universität der Künste (UdK) in Berlin.

 

Musikalische Zusammenarbeit u.a. mit Manuel Nawri (Dirigent), Ensemble Klangexekutive Berlin, Daniel Ott, Julian Klein, Fabrizio Tentoni, Katrin Bertram, Ewelina Nowicka (CD-Einspielung 2011), Mitwirkung bei der Europäischen Erstaufführung des Werkes „Iridule“ von Charles Wuorinen. 2012 Gastdozentur an der AdBK (Akademie der Bildenden Künste) in München und Aufnahme in das Künstlerprogramm des Zentralrats der Juden. 2014 Gründung von duoUNRUH mit der Cellistin Dina Bolshakova - das Ensemble konzertiert erfolgreich in Deutschland und auf internationalen Bühnen. In ihren Soloprogrammen legt die Pianistin Wert auf unkonventionelle Stücke und lässt eigene Improvisationen mit einfliessen.

 

Auftritte u.a. beim Festival "Sonntagskonzerte" am Bode-Museum in Berlin, Obraztsova-Zentrum in St. Petersburg, Gasteig und Residenzsaal in München, Residenz in Salzburg, Festival "Sommermusiken" im Rathaus Saarbrücken, Prioratskij Schloss in Gattschina, Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin,

Festival "All that Jazz" for Kunst am Spreeknie, Sommertheater in Detmold, Musikhochschule und Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin.

 

Die Musikerin tritt sowohl solistisch als auch kammermusikalisch auf und gastierte bereits mit Konzerten in Deutschland, Zypern, Griechenland, Russland und Österreich.